Der KarrierePlaner
Allgemein
Studieren in FFM
Career Services
Karriere
Im Gespräch
Events in FFM
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Karriere"

CID GmbH

– Innovativ. Kreativ. Engagiert. Anders. Du.

Die CID GmbH ist ein international agierendes IT-Unternehmen in der Nähe von Frankfurt, welches innovative, intelligente Softwarelösungen und Produkte für effiziente, digitale Prozesse und Automatisierungen entwickelt. Sie unterstützt strategische und taktische Abläufe mit Künstlicher Intelligenz.

Wir haben für jeden Charakter den passenden Standort, sei es in einer Großstadt oder auf dem Land im Grünen. An unserem Hauptsitz in Freigericht (Hessen) ist im Oktober 2018 der Grundstein für ein neues Bürogebäude gelegt worden. Dieses neue Arbeitsumfeld ist ein Signal der Wertschätzung an die bestehenden Mitarbeiter des Unternehmens und eine Einladung an die talentiertesten Köpfe im Markt, sich bei der CID zu bewerben.

Möchtest Du etwas bewegen? CID bietet Dir diese Chance in unserer wirtschaftlich stabilen und expandierenden Unternehmensgruppe. Neben abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeiten, erwarten Dich große Herausforderungen und viele Möglichkeiten die Zukunft aktiv mitzugestalten, im Besonderen auch Deine eigenen Ideen einzubringen und umzusetzen und dabei eigenverantwortlich zu handeln.

Oliver Amm
Solution Architect
Bei CID seit: 2015

In vielen Unternehmen wird man lediglich als Personalnummer gehandelt. Wer jedoch so wie ich einen persönlicheren Umgang im gesamten Firmenumfeld schätzt, der fühlt sich bei der CID gleich zuhause. Dies gepaart mit immer neuen herausfordernden Projekten sowie neuesten Technologieansätzen lässt den „Arbeitsalltag“ nie langweilig werden. Angefangen als Softwareentwickler und seit zwei Jahren als Solution Architect im direkten Kundenkontakt, konnte ich mich in vielen Feldern weiterentwickeln und auch meine Aufgabengebiete erweitern. Für mich war dies die perfekte Mischung, als ich über Freunde auf die CID aufmerksam geworden bin und möchte es nun nicht mehr missen.

Markus Kircher
Projektmanager
Bei CID seit: 2005

Nach meinem Studium suchte ich einen regionalen Arbeitgeber, bei dem ich Berufserfahrung sammeln konnte. Die CID war damals ein kleines aufstrebendes Unternehmen mit Perspektive. Sie suchten Entwickler, um gemeinsam mit einem Kunden ein ERP-System zu entwickeln. Dies war eine sehr reizvolle Aufgabe, die auch eine persönliche Weiterentwicklung ermöglichte. Bei der CID schätze ich sehr, dass durch die Firmenkultur die Entwicklung von jedem Einzelnen gefördert wird. Alle haben die Möglichkeit über flache Hierarchien, Einsatz und Eigenverantwortung Einfluss zu nehmen und zu gestalten. Ich habe in der Rolle als Entwickler angefangen und durchlief über die Jahre verschiedene Rollen, über Projektmanager bis hin zur Projektleitung. Die Grundlage des Erfolgs ist der Teamgedanke, der nicht nur im Alltag groß geschrieben wird, sondern auch über Events außerhalb des Tagesgeschäftes teamübergreifend gefördert wird. Bei der CID wird es nicht langweilig und die Geschäftsführung entwickelt das Unternehmen stetig und nachhaltig weiter. Sie gibt uns in der Entwicklung die Möglichkeit, uns auf die bestmöglichen Lösungen für den Kunden zu konzentrieren.

Dr. Björn Buchhold
Data Scientist
Bei CID seit: 2017

Entscheidet man sich nach der Promotion in die freie Wirtschaft zu gehen, steckt man ein wenig in der Zwickmühle, denn irgendwie will man auf nichts verzichten. Zumindest mir ging das so: die eigene Forschung weiterführen oder zumindest von erarbeitetem Wissen profitieren, sich neuen Fragestellungen widmen, aber auch direkt an etwas arbeiten, was wirklich in der Praxis eingesetzt wird – am besten alles auf einmal. So groß die Ansprüche auch waren, ich hatte Glück. Seit bald zwei Jahren bin ich als Data Scientist bei der CID GmbH und habe hier die perfekte Lösung für mich gefunden. Einerseits arbeiten wir an konkreten Fragestellungen, um unsere Produkte zu verbessern, die Probleme unserer Kunden zu lösen oder an Ideen für ganz neue Entwicklungen. Andererseits kommt aber auch der Bezug zur Wissenschaft nicht zu kurz: Gerade im Bereich Machine Learning erscheinen derzeit in extrem kurzen Abständen außergewöhnlich gute Publikationen, die eine direkte Relevanz für unsere Produkte und Kunden haben können. Hier gilt es ständig am Ball zu bleiben, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen systematisch zu evaluieren, wie und ob wir von diesen neuen Erkenntnissen profitieren können und schlussendlich auch die nächsten Schritte für unsere konkreten Anwendungsfälle zu machen. In einem tollen Team aus Kolleginnen und Kollegen mit Background in verschiedensten Studienfächern, macht diese Arbeit jeden Tag aufs Neue viel Spaß und wird nie langweilig.

Karriereplaner - Ausgabe: WS 2019/2020