Der KarrierePlaner
Allgemein
Studieren in FFM
Career Services
Karriere
Im Gespräch
Events in FFM
Buchtipps
Unternehmensporträts
Selbst-Check
zurück zu "Karriere"

Karriere für den Geist

„Karriere für den Geist“ – was soll das überhaupt bedeuten? Und kann man davon leben? Eine Karriere für den Geist schließt ein volles Portemonnaie definitiv nicht aus!

Unsere Welt wird immer komplexer und mit dieser Komplexität gibt es auch immer scheinbar unzugänglichere Probleme zu lösen. Das Fachwissen und die analytischen Fähigkeiten von Geistes- und Sozialwissenschaftler* innen sind heutzutage daher immer gefragter; oder in anderen Worten: Wirtschaftswissenschaftler*innen, haltet euch fest, die Konkurrenz kommt, denn Absolventen* innen der Geistes- und Sozialwissenschaften bringen vielseitig einsetzbare Qualitäten mit:

Doch wo kann man eine derartige Karriere „für den Geist“ starten? Also in welchen Branchen sind Geistes- und Sozialwissenschaftler* innen besonders gefragt oder noch besser: in welchen Unternehmen? Obwohl die Unternehmenswelt Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen immer mehr zu schätzen weiß, existieren nach wie vor zu viele Arbeitgeber*innen, die um die wertvollen Kompetenzen der Absolvent*innen dieser Fächer nicht wissen. Gleichzeitig haben Absolvent*innen der Geistes- und Sozialwissenschaften, wenngleich sie immer gefragter sind, nach wie vor Schwierigkeiten, nach dem Studium einen Job zu finden, der ihren erworbenen Kompetenzen entspricht. In diesem Sinne ist Wissen Macht und es wurde Zeit, die klaffende Informationslücke zwischen Arbeitgeber*innen und Absolvent* innen zu schließen, indem man ihnen eine Plattform zur Kommunikation bietet.

Und hier kommen wir ins Spiel: ehrenamtlich tätige Studierende und Mitarbeitende der Goethe-Universität, die sich zusammengefunden haben, um ein Austauschforum zu kreieren, in dem Geistes- und Sozialwissenschaftler* innen direkt mit Unternehmen in Kontakt treten können, die an ihrem Intellekt und ihren Fähigkeiten interessiert sind.

Die Karrieremesse „Karriere für den Geist“ entspricht somit einem Format, welches es für andere Fachrichtungen bereits seit langer Zeit gibt; im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften stellte sie jedoch ein Novum dar.

Die Messe fand das erste Mal 2016 statt und traf auf einen derart großen Andrang, dass sie bis heute kontinuierlich gewachsen ist, sodass sie sich mittlerweile über zwei Stockwerke des Hörsaalzentrums erstreckt. Sie besteht aus zwei wesentlichen Kernbereichen:

Klassische Standmesse

Organisationen, Einrichtungen, Unternehmen und Verbände sowie auch die Fachbereiche erhalten im Rahmen klassischer Messestände die Möglichkeit, sich zu präsentieren und Kontakte aufzubauen. Das Spektrum ist dabei möglichst weit, damit die Studierenden viele Anhaltspunkte und Ideen erhalten. Wir sind offen für alle Arbeitgeber* innen, die Interesse an einem gegenseitigen Kennenlernen mit motivierten und interessierten Studierenden verschiedener Fachrichtungen haben.

Rahmenprogramm

Parallel zur klassischen Standmesse gibt es ein vielschichtiges Rahmenprogramm, bestehend aus Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Das Programm zeigt Studierenden dabei zum gesamten Prozess der Berufsfindung Möglichkeiten auf: Von der Bewusstmachung studienbezogener Qualitäten und der Suche nach Perspektiven wird es über die Vorbereitung im Studienverlauf bis hin zum konkreten Bewerbungsprozess Veranstaltungen geben. Arbeitgeber* innen sind herzlich dazu eingeladen, als Referent*innen bzw. Teilnehmer*innen von Podiumsdiskussionen Einblicke in ihre Arbeit zu geben und gleichzeitig eine Vorstellung von der Gedankenwelt potentieller Arbeitnehmer*innen zu erhalten. Neben möglichen Arbeitgeber*innen sind wir auf der Suche nach ehemaligen Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften, die über ihren Werdegang berichten und damit Eindrücke von ganz verschiedenen Lebenswegen vermitteln.

Auch dieses Jahr werden sich wieder eine Vielzahl an Unternehmen auf der Karrieremesse „für den Geist“ tummeln; darunter Bertelsmann, die Commerzbank, Edelman, Calco, SThree plc, IG Metall u.v.m. Insgesamt bietet sie die Möglichkeit umfassende Einblicke in verschiedene Werdegänge und Unternehmenskulturen zu erwerben, die ein breites Publikum ansprechen. Sowohl die Studierenden, die sich orientieren möchten, als auch diejenigen, die ihren Weg bereits kennen und gezielt Kontakte knüpfen wollen, sind auf der Messe „Karriere für den Geist“ somit absolut richtig!

Dieses Jahr findet die Messe zum vierten Mal statt und zwar am 13.11.2019 von 11-17 Uhr im Hörsaalzentrum des Campus Westend. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Weitere Informationen und Eindrücke sind auf der Webseite zur Karrieremesse „Karriere für den Geist“ zu finden, unter:
http://www.karriere-fuer-den-geist.de/

Wir freuen uns auf Sie!

Karriereplaner - Ausgabe: WS 2019/2020